Maßnahmen bzgl. Coronavirus- und Influenza-Epidemie

 

Die aktuelle Ausbreitung des Coronavirus-Infekts sowie die Grippe-Welle verlangen besondere Schutzmaßnahmen zur Sicherheit anderer Patienten und unseres Personals.

 

  • Patienten nach Aufenthalt in einem Risiko-Gebiet. Patienten, die sich selbst oder deren Angehörige sich in den zurückliegenden 2 Wochen in einem Risikogebiet aufgehalten haben, bitten wir die Praxis nicht zu betreten. Risikogebiete sind:  China, Irak, Iran, Nord-Italien, Süd-Korea, Landkreis Heinsberg (Stand: 10.03.2020). Wir bitten um telefonische Kontaktaufnahme zur Klärung des weiteren Vorgehens.

 

  • Patienten mit fieberhaften Erkrankungen sowie Atemwegsinfekten. Wir bitten wir die Praxis zur Zeit nicht zu betreten, sondern erbitten telefonische Kontaktaufnahme zur weiteren Klärung des Vorgehens: Tel. 04141 800280, Telefonzeiten Mo - Do 11.00-14.00 Uhr & 16.30-17.00 Uhr, Fr 09.00-10.00 Uhr.

 

  • Patienten mit leichten Erkältungssymptomen. Wir bitten um Anlegen eines Mundschutzes. Den Mundschutz erhalten Sie an der Rezeption.

  • Hygienemassnahmen. Wir bitten um

 

 

Händedesinfektion bei Betreten und Verlassen der Praxis. wir bitten um einhalten der Niesetikette,

 

  • Wegen erhöhter Ansteckungsgefahr mussten wir die Kinderspielsachen vorübergehend entfernen.

 

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

 

Bei begründetem Verdacht auf einen Coronavirus-Infekt bitten um zeitnahe Kontaktaufnahme mit einer der nachfolgenden Stellen:

dem Hausarzt oder dem Gesundheitsamt (Heckenweg 7, 21680 Stade, Tel. 04141 120).

 

- Dr. Hellwege -